Petras (Garten) ums Haus Blog

sich des Lebens freuen, ohne sich zu plagen mit Gartenarbeit

…und nun ist erst mal Winter

Tja… da nützt die ganze Ungeduld nix.. es ist seit gestern WINTER! Da kann man nichts machen.

Ich würde lieber heute noch loslegen, aber… 

012

… so sieht es hier gerade aus.

***

Überlegungen:

zaun_33

Auf jeden Fall muß der Gemüsegarten eingezäunt werden… und soll nicht zu viel kosten! Vielleicht einfach KarnickelDraht, ca 1 m hoch? .. und woher die Pfähle nehmen?

Auch wäre ein Windschutz sicher nicht schlecht.. kann man dafür vielleicht einige Paletten nehmen?

*

Wir haben noch einige Weidenruten, daraus vielleicht einen kleinen Sichtschutz machen? …so eine Art Tipi?.. oder doch lieber für eine LebendHecke verwenden?  Das sieht immer so schön aus und Tiere hätten ja auch was davon.

*

Da ja leider irgendwann die große verwilderte Hecke an der Straße wegkommt… (sie müssen allerdings etwas NEUES anpflanzen!) wäre so eine Hecke sicherlich nicht schlecht.

*

In diesem Jahr werde ich wohl alle Setzlinge kaufen, aussähen das klappt noch nicht. Es gibt ja auf den Märkten ja immer die Möglichkeit… auch möchte ich mal ganz einfach und simpel anfangen.

*

??? Kartoffeln ??? eine besondere welche Sorte???

Muß unbedingt mal gucken WO man WAS kaufen kann.

*

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

6 Gedanken zu „…und nun ist erst mal Winter

  1. Lasse gekaufte Bio-Kartoffeln einfach keimen und stecke sie in die Erde, so mache ich das immer. Wenn nicht Bio, sind sie „bestäubt“, dann keimen sie nicht oder schlecht. 🙂
    Und Hecken: sie muss man schneiden, im ersten Jahr hat man sicher mehr zu tun, mach lieber Zaun 😉

    Gefällt mir

  2. Ich habe „meine“ ersten Kartoffeln einfach so in die Erde gebuddelt, ohne Keimen, ohne Bio und hatte ein paar Monate später eine mehr als reichliche Ernte, liebe Petra 😉
    Geht übrigens auch mit Kartoffelschalen, die man einfach so auf den Komposter schmeißt, habe ich auch jedes Jahr schöne, kleine Kartoffeln 😉
    Wenn Du einen Zaun mit Karnickeldraht ziehen willst, brauchst Du keine Holz-Pfähle, da genügen ganz einfach Pflanzstäbe, die gibt es in allen Größen zu kaufen. Aber wenn Ihr noch Weidenruten habt, könnt Ihr die auch für einen Karnickeldraht-Zaun nehmen, allerdings fault die Weide mit der Zeit weg.
    Und wenn die große verwilderte Hecke bei Euch an der Straße weg soll, würde ich die Arbeiter fragen, ob sie Dir den „Abfall“ geben, dann hast Du einen wunderbaren Grundstock für eine „neue“ Lebend-Hecke in Deinem Garten, alle möglichen Tiere würden es Dir danken.
    Hab‘ noch einen wunderbaren Sonntag und sei herzlich gegrüßt von der ♥ Pauline ❤

    Gefällt 1 Person

    • Ja..mit den Kartoffeln werde ich es auf jeden Fall probieren.
      Der Zaun muß etwas robuster sein, sonst laufen die Hunde den einfach platt.. (und die Rehe?)
      Ich hoffe, daß ich einiges von der alten Hecke retten kann… im Vertrag steht, sie müssen auch neu pflanzen.. auch das Holz der paar Bäume haben wir uns vertraglich gesichert! Wir haben ja schließlich einen Ofen.. aber wann die nun endlich anfangen weiß ich nicht.
      LG und einen shönen Sonntag, Petra

      Gefällt mir

      • o.k. ein robuster Zaun wegen der Hunde, da fällt Dir bestimmt noch was Passendes ein 😉
        Und die Rehe springen dann sowieso über den Zaun, wenn dieses Gebiet, indem Du den Gemüse-Garten geplant hast, ihr normaler Weg sein sollte, „Wechsel“ nennt man so etwas 😉
        Das ihr das vertraglich alles abgesichert habt, finde ich sehr gut 😉
        Auch Dir noch einen schönen Abend und sei lieb gegrüßt von der ♥ Pauline ❤

        Gefällt 1 Person

      • Ich glaube nicht das das da ein Wechsel ist.. sie kommen nur hin und wieder über die Felder bis zur verwilderten Weide…. aber ich kenn mich mit Rehen nicht so aus.. mag sie nur gerne sehen.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: