Petras (Garten) ums Haus Blog

sich des Lebens freuen, ohne sich zu plagen mit Gartenarbeit

Archiv für das Schlagwort “Gemüsegarten”

ACHTUNG!!! giftige Zucchini

menschen-0174

Hier ist ein lesenswerter Artikel über den eigenen Gemüseanbau:

>>> bitte LESEN

gif (2)

:

Advertisements

einen Garten im Schnellverfahren

gif (2)

Vielleicht sollte ich doch noch nicht alle Hoffnung sausen lassen .. vielleicht könnte ich wenigstens zu einigen Beeten kommen auf diese Weise?

Auf jeden Fall gibt es einen tollen Artikel bei den NetzFrauen

>>> UNBEDINGT LESEN!!!

Na, das muß ich heute mal gleich mit dem besten aller Ehemänner besprechen.

gif (8)

…und nun ist erst mal Winter

Tja… da nützt die ganze Ungeduld nix.. es ist seit gestern WINTER! Da kann man nichts machen.

Ich würde lieber heute noch loslegen, aber… 

012

… so sieht es hier gerade aus.

***

Überlegungen:

zaun_33

Auf jeden Fall muß der Gemüsegarten eingezäunt werden… und soll nicht zu viel kosten! Vielleicht einfach KarnickelDraht, ca 1 m hoch? .. und woher die Pfähle nehmen?

Auch wäre ein Windschutz sicher nicht schlecht.. kann man dafür vielleicht einige Paletten nehmen?

*

Wir haben noch einige Weidenruten, daraus vielleicht einen kleinen Sichtschutz machen? …so eine Art Tipi?.. oder doch lieber für eine LebendHecke verwenden?  Das sieht immer so schön aus und Tiere hätten ja auch was davon.

*

Da ja leider irgendwann die große verwilderte Hecke an der Straße wegkommt… (sie müssen allerdings etwas NEUES anpflanzen!) wäre so eine Hecke sicherlich nicht schlecht.

*

In diesem Jahr werde ich wohl alle Setzlinge kaufen, aussähen das klappt noch nicht. Es gibt ja auf den Märkten ja immer die Möglichkeit… auch möchte ich mal ganz einfach und simpel anfangen.

*

??? Kartoffeln ??? eine besondere welche Sorte???

Muß unbedingt mal gucken WO man WAS kaufen kann.

*

WO soll er denn hin?

Ja, diese Frage ist noch nicht geklärt, denn wir haben zwar viel Platz, aber es ist auch viel sehr nasses Land dabei.

Über fb hab ich in den lokalen Gruppen nach Hilfe gefragt, es haben sich auch mehrere Männer gemeldet. Heute war ein junger Mann da, er wohnt nicht so weit entfernt, ist Gärtner von Beruf. Er wird uns nun dabei helfen mit dem vielen „Unkraut“ fertig zu werden.

002

Hier haben wir mal ca 50 Quadratmeter abgesteckt… um mal eine Größe zu haben

Er sagte, er könne das mit einer Fräse machen … es würde dann schon alles ganz fein  sein.. und dann nach einer Weile noch mal Fräsen.

Mal sehen, dann immer wieder durchhaken, damit müßte doch schon so einiges weg zu bekommen sein.

006

Hier wäre auch eine gute Möglichkeit und wir hätten mehr Anstand zum Feld (wegen der chemischen Mittel sie dort gespritzt werden wäre das bestimmt gut)

Früher hat man das ja umgegraben, Grassoden auf die Seite gepackt, verrotten lassen usw… das war echt schwere Arbeit. …oder man hat ganz tief umgegraben und die Soden unten mit reingepackt…

Bei unserem schweren Lehmboden wäre das Schwerstarbeit. So verlassen wir uns nun auf den Rat des jungen Mannes, er macht das ja schließlich jeden Tag.

Sobald es etwas trockener ist will er kommen.

003

Ein gutes Gefühl, wieder eine neue Aufgabe zu haben. Der beste aller Ehemänner will mitmachen, es ist also unsere gemeinsame Sache!

Gartenarbeit tut uns sicher beiden gut!

Ich gucke schon fleißig in die Bücher und lese viel im Internet nach.. vieles hab ich einfach vergessen ..und vieles lerne ich hoffentlich noch.

Ein Gemüsegarten soll her!

Da der Mensch immer etwas haben soll, wofür er sich interessiert, woran er arbeiten kann und das auch Spaß machen soll… und Müßiggang bekanntlich aller Laster Anfang ist…  hab ich mir für 2015 vorgenommen wieder etwas Gemüse anzubauen.

Früher hatte ich immer einige Beete, nicht sehr groß, aber es hat Freude gemacht. Hier hab ich es nicht versucht, weil…

 JA, da gab es einige Gründe… egal!

JETZT…

möchte ich wieder anfangen!

****

Platz genug haben wir ja, aber leider ist die Wiese sehr naß!!!

PicMonkey Collage

Nun hab ich mir ein Stück hinten ausgesucht… immer Sonne, nicht ganz so naß , aber leider total verwildert! Das muß erst mal urbar gemacht werden.

***

Nun habe ich schon überlegt.. das ist mir echt zu anstrengend, das schaffe ich alleine nicht! Ich werde versuchen Hilfe zu bekommen. DAS muß ja alles erst mal weg! Total verwuchert die ganze Fläche.

***

Die Beete sollen ca 1,20 m breit werden , die Wege mindesten 60-80 cm

Auch sollten die Beete noch „ruhen“ können.. also mußte man bald damit beginnen.

Rundherum MUSS ein Zaun sein, denn sonst hätte ich da keine Freude… zu viele Wildtiere und unsere Hunde würden alles „platt trampeln“!

*

Oh Mann!

Mal eben ein paar Beete, so schnell gehts dann doch nicht!

Beitragsnavigation